Siebenbürgen

Im Norden von Rumänien liegt die Region Siebenbürgen. Siebenbürgen kann als Schmelztiegel bezeichnet werden, hier leben so viele verschiedene Kulturen aus Europa und so unterschiedliche Völker, wie sonst kaum irgendwo. Die meisten Städte in Siebenbürgen haben einen Stadtkern, der noch aus der Zeit des Mittelalters stammt. Vor allem die Altstadt von Sigisoara ist sehr sehenswert. Sie besticht durch ihren Charme und wurde in den letzten Jahren Stück für Stück restauriert. In Siebenbürgen liegt auch die Stadt Sibiu, die im Jahr 2007 zur Europäischen Kulturhauptstadt ernannt wurde. Brasov ist eine weitere Stadt, die hier unbedingt als sehenswert eingestuft werden muss. Besonders markant sind in Siebenbürgen die vielen Kirchenburgen, die fast ausnahmslos von den Siebenbürger Sachsen errichtet wurden und zwar ungefähr im 14. Jahrhundert. Sie sollten als Schutz gegen die Bedrohung, die vom Osmanischen Reich ausging, dienen. Wehranlagen gibt es in Siebenbürgen in fast jedem Dorf, zumindest Reste sind überall noch zu bestaunen. Am besten erhalten sind die in Biertan, Prejmer, Homorod und Viscri.

Bei Brasov liegt die Burg Bran, die in einigen Reiseführern als die Burg des Grafen Dracula vorgestellt wird. Es handelt sich dabei um einen wahren Magneten für Touristen. Allerdings hat die Anlage in Wirklichkeit mit dem Grafen Dracula nichts zu tun, was ihrer Faszination aber keinen Abbruch tut. Sie verliert jedoch durch die vielen Besucher an Charme. In Sigisoara kann das Geburtshaus des Vlad Tepes besucht werden, der als Vorbild für den späteren Grafen Dracula diente. Die Landschaft Siebenbürgens ist überaus abwechslungsreich und wird geprägt durch die Karpaten sowie deren Ausläufer. Hier ist das Wandern beliebt und die Wanderwege sind dementsprechend sehr gut ausgebaut. Sehr zu empfehlen sind die Gebiete des Bucegi, die sich in der Nähe von Brasov befinden, und das Fagarasgebiet. Interessante Städte in Siebenbürgen sind unter anderem Mediasch, Kronstadt oder Schässburg. In letzterer Stadt findet in jedem Jahr ein Mittelalterfestival statt.

Vielen historische Gebäude in Siebenbürgen stehen unter Denkmalschutz und werden regelmässig gewartet. Zum Einsatz komme hierbei immer öfter auch praktische Alugerüste , die sich im Vergleich zu den traditionellen Holzgerüsten durch eine grössere Leichtigkeit in der Handhabung und eine längere Lebensdauer auszeichnen. Kirchenfassaden und Fachwerkbauten werden damit restauriert bzw. instandgehalten.